Montag, Dezember 18, 2017 / Hannover, Deutschland

Mein erstes Beauty Giveaway mit wet n wild



BEAUTY GIVEAWAY mit wet n wild

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung?
Bei mir hält es sich mal wieder in Grenzen, aber das ist nichts Neues. Obwohl ich mich (wahrscheinlich als Einzige) darüber freue, dass es nicht schneit, würde Schnee vielleicht so einiges zur Weihnachtsstimmung beitragen. Dennoch freue ich mich auf ein paar Tage Urlaub, auch wenn Weihnachten immer etwas stressig und chaotisch bei uns ist!

Als kleine vorweihnachtliche Überraschung könnt auf meinem Instagram tolle Produkte von wet n wild* gewinnen, mit denen ihr sicherlich ein atemberaubendes und festliches Make-up zaubern könnt. Wet n wild hat mir drei neue Produkte zur Verfügung gestellt, die ich gerne an meine Abonnenten verlosen möchte.




Folgende Produkte kannst du gewinnen:

1. Lash Renegade Mascara
2. Lidschatten - Color Icon Glitter - Spiked Clouté
3. Megalast Liquid Catsuit Matte Lipstick 


So kannst du dran teilnehmen:

1. geh auf meine Instagram Profil (hier gelangst du direkt auf das Foto)
2. mir und @wetnwild_germany folgen
3. dieses Bild liken & kommentieren
4. markiert eine Freundin, die sich ebenfalls über diese Produkte freuen würde 


*Das Gewinnspiel ist in Kooperation mit wet n wild und endet am 21.12.2017 – also sei schnell wenn du dieses tolles Päckchen gewinnen willst! Der Gewinner wird per Direktnachricht von mir kontaktiert.


Viel Glück meine Süßen!
Salute, Sarah ♥


Share:

Sonntag, Dezember 10, 2017 / Hannover, Deutschland

Minimalist Make-up clean out - Make-up richtig aussortieren



less is more

Die Auswahl an luxuriösen Make-up steigt und steigt. Gerade bei den High End Marken erscheinen fast wöchentlich neue Kollektionen und Produkte, die so unglaublich stark beworben werden, dass Beauty Junkies wie ich immer das Neuste vom Neusten haben müssen. Schneller als man es sehen mag, wächst die Make-up Sammlung, an eigentlich unnötigen Produkten.

Alle Beauty Liebhaber kennen dieses aufregende Gefühl, wenn man unbedingt ein neues Produkt haben möchte und es endlich in den Händen hält. Doch irgendwann war bei mir Schluss mit dem Hype – ich habe mir teure Produkte gekauft, die mich danach gar nicht mehr interessiert hatten. Letztendlich hat mich das dazu gebracht, mir selbst folgende Fragen zu stellen:

Wieso hab ich so viele Produkte?
Meine Antwort: ich dachte immer mehr ist mehr, ich müsste alles Neue ausprobieren und habe es mit dem Grund „ich schminke schließlich auch andere“ gerechtfertigt und wollte mit meinem Blog immer up-to-date bleiben.

Wieso will ich weniger?
Grund Nummer eins: ich möchte bestimmt Marken, die Ihre Produkte an Tieren testen nicht mehr unterstützen. Hinzu kommt, dass ich zu wenig Platz habe, zu viele Produkte besitze, die ich nicht benutze und viele Produkte mit der Zeit alt werden. Und wie wir alle wissen ist Make-up einfach schweineteuer.





Minimalsm Makeup cleaning – Step by Step


#1 Aussortieren

Macht euch erstmal Gedanken, was und wieso etwas weg soll. Ansonsten kann es schnell passieren, dass ihr die falschen Entscheidungen trefft. Ich habe folgendes aussortiert:
        Alte Produkte, die bereits abgelaufen sind bzw. nicht mehr richtig funktionieren
        Produkte, die ich nicht (mehr) benutze
        Produkte, die nicht meinem Farbton entsprechen bzw. nicht für meinen Hauttyp geeignet sind
        Leere Produkte
        Produkte von Marken die nicht vegan und/oder cruelty free sind (falls ich schon eine Alternative gefunden habe)

#2 Richtig entsorgen

Es bringt nichts alles wegzuschmeißen und komplett neue Produkte einzukaufen. Falls ihr zum Beispiel mehrere Foundations im Moment benutzt, aber es auf eine reduzieren wollt, ist es sinnvoller die anderen erstmal komplett aufzubrauchen.
Auch Produkte, die nicht vegan sind könnt ihr erstmal trotzdem behalten, denn ihr habt schließlich schon dafür bezahlt, also könnt ihr diese Produkte auch aufbrauchen.
Leer Produkte habe ich einfach entsorgt, während ich noch volle Produkte, die ich aber nicht mehr verwende, entweder verschenkt oder verkauft habe.

Einige Produkte verkaufe ich zur Zeit noch bei Kleiderkreisel. Schaut gerne vorbei, vielleicht werdet ihr fündig:


#3 Neue Produkte kaufen

Schrecklicher Anblick, wenn die Make-up Kollektion nun so klein und leer ist :D Aussortieren ist das eine, das andere ist es, jetzt nur noch gezielt einzukaufen.

        brauche ich es wirklich?
        neu kaufen, wenn etwas leer ist
- vegan / cruelty free
welche Farben passen zu mir
welche Marken will ich unterstützen


#4 Übersichtlich sortieren

Es gibt verschieden Möglichkeiten Ordnung in seiner Make-up Kollektion zu halten.
Ich habe mir bei MUJI kleine Acrylboxen mit Schubladen gekauft, in denen ich mein Make-up nach Produkten sortiere. Falls ihr mehr Produkte besitzt als ich, könnt ihr bei den einzelnen Produkten auch noch nach Farbe, Finish oder nach Marken sortieren.
Mit den Organiser habt ihr einen guten Überblick!




Wie ich mein Make-up sortiere, zeige ich in einem weiteren Blogpost!

Seid ihr eher ein Make-up Junkie und kauft alle Produkte, die neu auf den Markt kommen?
Oder habt ihr bereits ein Make-up clean out hinter euch?


Salute, Sarah ♥


Share:

Sonntag, Dezember 03, 2017 / Hannover, Deutschland

Live a colourful Life #maximaCOMEPASS



COLOURS OF MY LIFE

Draußen wird es immer grauer und grauer, bis wir uns in dem tristen und dunklen Alltag verlieren. Wir fragen uns: wo sind die wunderschönen, bunten und leuchtenden Farben hin? Ich mein, wer kennt dieses Gefühl nicht im kalten Winter gefangen zu sein?

Auch wenn alles so eintönig grau scheint und uns die Vielfalt und die Farben des Lebens für eine gewisse Zeit verlassen, ist es umso wichtiger seine eigenen Farben des Lebens nicht zu vergessen.
Mit Farben verbinden wir Gefühle und Emotionen. Farben leben und geben Leben.

Um ein wenig mehr Fröhlichkeit zurück in mein Alltag zu kriegen, habe ich mir Gedanken gemacht, was die Farben meines Lebens sind. Ein kleiner Trip aus dem tristen Winter Alltag in mein buntes Leben:





Green 
Grün steht für Glück und Hoffnung.
Wer mein Blog schon länger verfolgt weiß, dass eine positive Message dahinter steckt. Positiv denken und niemals die Hoffnung verlieren symbolisiert dieser Blog von Anfang an. Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.


Blue 
Blau wie das Meer.
The ocean lies inside of me“. Das Größte, was mir Farbe in mein Leben gegeben hat, war definitiv meine Zeit in Australien. Dort habe ich gelebt, gefeiert und geliebt. Mein Glück habe ich dort gefunden und nichts mehr geliebt, als die Weite des Meeres. Ich werde niemals das Gefühl vergessen, wie das Salz in meinen Augen berannt hat und wie die Wellen mich getragen haben. Dieser weite Blick in die Ferne hat mir gezeigt, dass Träume in Erfüllung gehen, wenn man nur hart dafür kämpft.


Red
Liebe. Liebe. Liebe.
Meine Familie, meine Freunde, mein Leben! Immer wieder merke ich, wie wichtig es ist Menschen um sich zu haben, die einen Halt geben und immer für einen da sind. Auch wenn man sich mal in Menschen täuscht und irrt, die richtigen Menschen kommen zur richtigen Zeit in dein Leben!


Yellow 
Sommermensch.
Die Kälte und ich werden niemals warm mit einander. Ich liebe den Sommer, die Wärme, die Helligkeit, die Sonne, all die bunten Farben. Dieses freie und leichte Gefühl an warmen und sonnigen Sommertagen, fehlt mir jetzt schon. Sommer verbinde ich zudem auch noch mit Australien, mein zweites (wahres) zu Hause, welches ich so sehr vermisse.



Black / White
All or nothing
Verstand oder Herz - Kopf oder Zahl - Black or White
Für Manche sind es Farben, für Andere sind es Kontraste, für mich eine Lebenseinstellung. Schwarz oder Weiß - alles oder nichts. Wie ich bereits in einem älteren Beitrag geschrieben habe, fange ich nichts an, wenn ich nicht zu 100% dahinter stehe. Ich könnte niemals eine Meinung vertreten oder eine Entscheidung treffen, hinter der ich nur zur Hälfte stehe.





Ich hoffe, dass euch dieser Beitrag zum 1. Advent einen kleinen aber tieferen Einblick in mein persönliches Leben gegeben hat. Viel mehr würde es mich freuen, wenn euch dieser Beitrag dazu bringt, selbst zu überlegen, was oder wer euch Farbe ins Leben bringt. Manchmal müssen wir die kleinen Dinge, die sonst so selbstverständlich und normal für uns scheinen, reflektieren, damit wir sie schätzen können.

Was sind DEINE Colours of Life?
Teilt es mir sehr gerne in den Kommentaren mit!
______________

Fotograf: Maik Wöll
Roter Pullover: Zara
Schwarze Jeans: Topshop
Roter Lippenstift: NYX Lipliner "Summer Tease" // p2 Full Colour Lipstick 


Salute, Sarah ♥


Share:
© WonderlandBlog | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig