Sonntag, Juni 25, 2017

Gründe, wieso ich blogge


Angefangen als Beauty Blog und mittlerweile nenne ich mein kleines Örtchen hier im World Wide Web ganz schlicht Lifestyle-Blog.
Wieso, weshalb, warum habe ich den WonderlandBlog ins Leben gerufen? Wieso blogge ich? Was möchte ich damit erreichen? Ich habe euch in meinem letzten Post danach gefragt, ob ihr gerne so einen Beitrag von mir lesen würdet und ihr habt ihn euch gewünscht ... also voilá!


Die Idee entstand quasi in Sydney. Bloggen war für mich noch unbekanntes Land, denn ich kannte zu dem Zeitpunkt nur Zoella, den Blog von Zoe Sugg. Irgendwo hat sie mich doch inspiriert, dennoch wollte ich etwas ganz anderes machen. In Sydney habe ich mich selbst besser kennengelernt und mehr über alles nachgedacht und habe gemerkt, dass ich gerne etwas auf die Beine stellen möchte, worin ich mich kreative ausleben kann. Ein Blog schien mir als perfekte Plattform für diese Kreativität. Ich kann mich noch zu gut daran erinnern, wie ich mit meiner Freundin Lisette im Zimmer auf meinem Bett hockten und das Logo für meinem Blog entworfen hatten. Ab da an entstanden sämtliche Ideen für das Design und bereits dort schrieb ich meine ersten Blogbeiträge. Zurück in Deutschland habe ich dann all diese Ideen in die Realität umgesetzt.

Kleine Entstehungsgeschichte am Rande. Obwohl ich auf dem WonderlandBlog viele verschiedene Bereiche wie z.B. Beauty, Fashion und Lifestyle Beiträge veröffentliche, geht es bei allen schlicht und ergreifend um ein Motto: good vibes only!



Fotografie

Ich liebe es sowohl vor als auch hinter der Kamera zu stehen. Dank des Fotografie Unterrichts, den ich in Sydney gehabt habe, war ich mir sicher, dass ich so meine Kreativität widerspiegeln und schöne Momente einfangen kann. Fotos verbinde ich mit Erinnerungen und Erinnerungen mit dem Gefühl glücklich zu sein. Es dauerte nicht wirklich lange, bis ich mir meine eigene Kamera zugelegt hatte (obwohl man heutzutage wirklich gute Fotos mit dem Handy machen kann). Mittlerweile sieht man mich nur noch selten ohne Kamera rumlaufen. Definitiv sollte ich mir in naher Zukunft mehr Zeit nehmen und mich intensiver mit den Features meiner Kamera beschäftigen, damit ich noch bessere Fotos schießen kann.

Schreiben

Egal ob Tagebücher, Kurzgeschichten oder Gedankengänge - schon als Kind habe ich immer ein Notizheft gehabt und alles notiert und aufgeschrieben. Manchmal überfluten mich meine Gedanken, die ich gerne aufschreibe, um sie auf Papier zu bringen und um sie zu verarbeiten. Anders als beim Reden, kann ich mich beim schreiben besser ausdrücken und Dinge formuliere, die in meinem Kopf so abgehen. Auf diesem Blog, kann ich somit das posten, was ich denke.

eine eigene Plattform kreieren / auf etwas zurück blicken

Wie oben schon erwähnt, wollte ich etwas eigenes kreieren, was mich widerspiegelt, wo ich mich verwirklichen kann und mich nicht verstecken oder verändern brauche. Ein Blog ermöglicht es mir auch ganz einfach auf bestimmte Momente zurück zublicken und Erinnerungen festzuhalten und diese mit anderen zu teilen. Es ist quasi ein Tagebuch und Fotoalbum zugleich.


Kontakte knüpfen

Die Welt auf Instagram, Twitter, Youtube und Co. ist nicht besonders freundlich und rücksichtsvoll - das war mir von vorne rein klar. Dort wo man seine eigene Meinung preisgibt und Beiträge teilt, bekommt man immer ein Feedback. Bis jetzt bin ich gut davon gekommen und bin ziemlich glücklich darüber, immer so positives Feedback zubekommen.
Davon wollte ich mich nicht abschrecken lassen, denn obwohl man viel von sich preisgibt, bleibt immer noch eine gewisse Distanz. Ich selber lese unglaublich gerne Beiträge von verschiedenen Bloggern. Beauty, Fashion, Lifestyle, Travel - alles ist dabei. Von Stil zu Stil ist jeder Blogger unterschiedlich und ich finde es einfach spannend, mich mit anderen Bloggern auszutauschen und zu quatschen. Egal ob es in den Kommentaren unter den Beiträgen, bei Instagram oder per Email ist. Ich finde es auch immer schön, wenn man sich untereinander austauschen kann, welches Equipment benutzt wird, mit welchen Tools die Fotos bearbeitet werden oder welche Events anstehen, ohne ein eiskaltes Geheimnis draus zu machen. Durch meinen Blog, habe ich bis lang ganz liebe Kontakte geknüpft, die ich ohne dem WonderlandBlog nicht gemacht hätte.


Im Endeffekt geht es mir hier nicht um Follower zahlen, endlose Kooperationen und das große Geld. Wenn etwas davon mal passen sollte, nehme ich gerne etwas an. Ich hoffe, dass ihr hier good vibes finden konntet und es auch in Zukunft finden werdet!
In dem Sinne: cheers and good vibes only!!

In einem älteren Beitrag von mir, findet ihr 11 Tipps und Tricks, wie ich Bloggen im Alltag verbinde.


Aus welchen Gründen bloggt ihr? Was für eine Message steckt hinter eurem Blog?


Salute, Sarah ♥


Share:

Kommentare

  1. Ich blogge über Indonesien, weil ich schon oft dort war und Land, Leute und Sprache gut kenne. Entsprechend macht es mir Spaß, darüber zu schreiben. Es drischt altes Wissen auf und viel Neues kommt dazu.

    AntwortenLöschen
  2. http://indonesien-inselwelt.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  3. http://indonesien-inselwelt.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  4. Ich blogge über Indonesien, weil ich schon oft dort war und Land, Leute und Sprache gut kenne. Entsprechend macht es mir Spaß, darüber zu schreiben. Es drischt altes Wissen auf und viel Neues kommt dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für Feedback, schaue unbedingt mal auf deinem Blog vorbei :)

      Löschen
  5. Amazing photography!

    Vanessa x | www.springlilies.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, glad you like them :)
      Xx Sarah

      Löschen
  6. Super Beitrag meine Liebe und dein Motto: good vibes only kommt voll und ganz in jedem deiner Beiträge hinüber! Ich habe aus ähnlichen Gründen mit dem Bloggen begonnen und auch in der Beauty-niche (alles was mit Nagellack zu tun hatte) und jetzt schreibe ich über alles was mich interessiert. Am wichtigsten war es für mich ein Hobby zu haben in dem ich meine Kreativität freien lauf lassen kann und es ist soo schön zurück zu schauen wie weit ich gekommen bin ;).
    Dein Blog lese ich super gerne und hoffe dass du noch lange bloggst!
    Lea, xx
    http://asnippetoflife.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwww DANKE Lea für dein lieben Kommentar! :)
      Ich finde es immer so schön, zu erfahren, wieso andere Blogger ihren Blog schreiben. Bei deinem Blog kann man auf jeden Fall auch eine Entwicklung sehen. Deine Fotos, deine Texte, dein Konzept - alles passt so gut zusammen! Mach weiter so :)

      Freue mich wirklich sehr, dass dir mein Blog gefällt und, dass du immer wieder vorbei schaust ♥

      Xx Sarah

      Löschen

© WonderlandBlog | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig